Unterricht

Frühbereich

Musikgarten: Im Musikgarten werden Kinder von 1,5-3 Jahren zum gemeinsamen Musizieren eingeladen. Durch singen, musizieren mit einfachen Instrumenten, bewegen und Musik hören können die Kinder ein Gefühl für das Erleben der Musik entwickeln.

Musikalische Früherziehung: Kinder von 3-6 Jahren lernen hier rhythmische Spiele und Lieder und lernen das Orff-Instrumentarium und verschiedene Instrumente kennen.


Instrumental- und Vokalunterricht

Nahezu jedes Instrument kann bei uns gelernt werden. Es beginnt mit der Blockflöte und dem Cajon für die Jüngsten. Im Streicherbereich unterrichten wir Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass.

Bei den Blasinstrumenten sind es Klarinette, Saxophon, Oboe, Fagott, Querflöte, Trompete, Kornett, Flügelhorn, Waldhorn, Posaune, Tenorhorn, Bariton, Euphonium und Tuba. Natürlich unterrichten wir auch Klavier, Gitarre, Schlagzeug, Mallets und Gesang.


Ensembles

C-Spielkreis

Ganz neu ist unser Spielkreis für C-Instrumente unter der Leitung von Gudrun Schmid. Sie probt immer am Donnerstag von 15.15 - 16.00 Uhr. Hier können alle Streicher, aber auch Gitarren, Querflöten und ein Klavierspieler mitmachen.

Vokalensemble

Für alle, die Freude am gemeinsamen Singen haben ist das Vokalensemble unter der Leitung von Andrea Grözinger gedacht. Hier werden mehrstimmige Lieder verschiedenster Stile einstudiert und bei verschiedensten Anlässen aufgeführt. Empfohlen ist das Vokalensemble ab 13 Jahren - und wir würden uns auch über männliche Sänger freuen! Geprobt wird immer am Mittwoch von 17 - 18 Uhr.

Streicherklasse

Seit 2 Jahren gibt es in Kooperation mit der Franz-Anton-Maulbertsch Schule eine Streicherklasse. Die Leitung hat Christoph Theinert. Die Proben finden am Mittwochvormittag in den Räumlichkeiten der FAMS statt.

Spielkreis

Die Orchesterarbeit spielt in unserer Musikschule eine große Rolle. Schon die jüngsten Bläser treffen sich einmal in der Woche im Spielkreis unter der Leitung von Reinhard Prinz am Donnerstag von 15.45 - 16.30 Uhr.

Vororchester

Das Vororchester ist für die schon etwas fortgeschrittenen Bläser gedacht. Unter der Leitung von Stefan Heitz proben sie jeden Freitag von 16.30 - 17.30 Uhr. Im Adventskonzert hat das Vororchester seinen ganz großen Auftritt. Aber auch bei Promenadenkonzerten sind die Spieler mit von der Partie.

Big Band Langenargen

Schon weit über Langenargens Grenzen hinaus bekannt ist die Big Band Langenargen unter der Leitung von Michael T. Otto. Erfahrene und zum größten Teil erwachsene Amateurmusiker spielen hier seit vielen Jahren auf hohem Niveau. Die Big Band probt 14-tägig oder nach Absprache am Mittwoch um 20 Uhr.


Jugendblasorchester

Das Jugendblasorchester ist personell das größte Ensemble der Jugendmusikschule. Die Jugendlichen beginnen ihre Ausbildung in der Regel beim Bläserspielkreis, wechseln dann in das Kinderblasorchester über und treten schließlich dem Jugendblasorchester bei. Somit sind die Bläserschüler (einschließlich Schlagzeugschüler), von ca. 8 Jahren bis 18 Jahren in einem Ensemble der Musikschule integriert. Die Besetzung entspricht in der Regel einem großen Harmonieblasorchester.

Bei vielen wichtigen kulturellen Ereignissen vertreten die Jugendlichen die Gemeinde Langenargen. In Noli und Bois le Roi, den Partnerstädten von Langenargen, sind sie als musikalische Botschafter nicht mehr wegzudenken. Nebst vielen Auftritten in Langenargen bereisten die Jugendlichen bisher folgende Länder: Frankreich, Italien, Spanien, Griechenland, Schweiz, Lichtenstein, Kroatien, Polen, Holland, Belgien, Dänemark, Norwegen, Schweden und Russland. Bei Wertungsspielen und Wettbewerben konnten die Jugendlichen immer mit Bestnoten überzeugen. Das gemeinschaftliche Miteinander wird durch viele Großkonzerte, Austauschprogramme, sowie weiteren musikalische Projekte intensiv gefördert.


 

Kontakt

Florian Keller
Leiter der Musikschule
info@musikschule-langenargen.de
Fon 07543/931812

Gebäude: Musikschule, Kirchstraße 15, 88085 Langenargen

powered by ITEOS