Kavalierhaus-Stipendium

Die Gemeinde Langenargen am Bodensee hat schon früher Künstler angezogen und inspiriert. Mit der Gemeinde lassen sich Namen verbinden wie Hans Purrmann (1880-1966), Franz Anton Maulbertsch (1724–1796), Andreas Brugger (1737-1812) und der Reformator Urbanus Rhegius (1489-1541). Auch Karl Caspar und seine Frau Maria Caspar-Filser, Berthold Müller-Oerlinghausen, Hilde Broer, Julius Herburger, André Ficus und Jan Balet waren hier Gast oder verbrachten einen Teil ihres Lebens im Umkreis von Langenargen.
Seit 1997 bietet Langenargen Künstlerinnen und Künstlern der Sparte Bildende Kunst Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten im direkt am Bodensee gelegenen denkmalgeschützten Kavalierhaus (Baujahr 1866) in Langenargen.

Kavalierhaus-Stipendaiten seit 1997 ((22 KB))

 

Kontakt

Kavalierhaus Stipendium

Friederike Geissler

Stellvertretende Leiterin des Amtes für Tourismus, Kultur und Marketing

Bild des persönlichen Kontakts " Geissler"
Fon +49 (0)7543 / 9330 - 38
Fax +49 (0)7543 / 9330 - 5538
Bâtiment: Zollhaus / Touristinfo
Salle: Erdgeschoss
Compétence:

Kultur- und Veranstaltungsmanagement- Organisation Uferfest, Saisoneröffnung, Hafenfeste, Unterstützung der Auszubildenden beim Apfelmarkt, Veranstaltungskalender, Langenargener Festspiele, Langenargener Schlosskonzerte, Außenmarketing, Abwicklung der Finanzen, Kooperation Schwäbischer Bodensee, Liegeplatzvergabe, Stipendium, Messen

powered by ITEOS