Jugendhaus „Stellwerk“

Eine Jugendbegegnungsstätte für alle Jugendlichen aus Langenargen!
Hier gehts zum Stellwerk »

Jugendhaus „Stellwerk“

Eine Jugendbegegnungsstätte für alle Jugendlichen aus Langenargen!
Hier gehts zum Stellwerk »


Jugendparty 2017
Photo by Jugendparty 2017

„TREFF LA“

 


Jugendgruppe vor dem Sonnenuntergang

Jugendgruppe am Lagerfeuer

Concept Wall Uferfest Jugendaktionswiese

Aktuelle Informationen

Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg - komm heraus, mach mit

– so lautet das Motto des Schülerwettbewerbs des Landtags von Baden-Württemberg zur Förderung der politischen Bildung. Alljährlich ruft die Landtagspräsidentin damit alle Schülerinnen und Schüler Baden-Württembergs ab 13 Jahren auf, zu brisanten politischen Themen Stellung zu nehmen.
Der Schülerwettbewerb will junge Leute auf Politik neugierig machen und sie zu kritischem und tolerantem Engagement für die Demokratie anspornen.
Sich Einmischen macht Spaß und bringt Anerkennung.
Über die Hälfte aller Teilnehmenden erhalten einen ersten, zweiten oder dritten Preis und alle anderen erhalten Trostpreise.
Lehrerinnen und Lehrer der Fächer Gemeinschaftskunde, Deutsch, Ethik, Religion, Musik und Bildende Kunst sollten ihre Schülerinnen und Schüler auf diesen Wettbewerb aufmerksam machen, denn er bietet eine Vielzahl an aktuellen und offenen Themen und Darstellungsformaten. Von den künstlerischen und literarischen, über die analytischen und demoskopischen bis hin zu medialen und journalistischen Arbeitsformen, alles ist möglich und für jeden etwas dabei. So vielseitig ist kein anderer Schülerwettbewerb!

Online-Anmeldung zum 63. SWB erst im Juli 2020 möglich.
Alle Themen außer das Online Format können bereits bearbeitet werden.

Einsendeschluss: 16.11.2020
Der Poststempel gilt!

Hier geht’s zum Wettbewerb!!


Start der Integreat-App im Bodenseekreis!

INTEGREAT APP Poster ((4 MB)) Wir im Bodenseekreis möchten die Integreat-Plattform nutzen, um Neuzugewanderte und zugezogene Menschen mehrsprachig über relevante Themen aufzuklären und zu informieren. Da Sie sich alle tagtäglich in Beratungssituationen befinden, ist es uns ein großes Anliegen, Sie zentral über diese Einführung zu informieren und vor allem Ihnen die wichtigsten Fragen auf einen Blick zu beantworten. Wir hoffen, dass die Integreat-Plattform eine echte Hilfe im Alltag darstellt und rege genutzt wird. Dabei setzen wir natürlich auch auf Sie und Ihre Funktion als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. Wir würden uns freuen, wenn Sie die Integreat-Plattform in Ihre Beratungen miteinbeziehen und den Geflüchteten und Neuzugewanderten empfehlen.
Was ist die Integreat-Plattform?Integreat ist ein Alltags-Guide in Form einer mobilen App und Web-App, der Menschen hilft, die neu im Bodenseekreis sind. Sie soll bei genau den lokalen Thematiken helfen, die für uns selbstverständlich, für andere aber kaum erklärbar (Stichwort: Mülltrennung, Wohnungssuche, Schulsystem) sind. Sie soll dementsprechend Ihre stark frequentierten Beratungsstellen entlasten und somit Raum schaffen für die wirklich wichtigen Themen. Die Integreat-Plattform ist bei uns in den folgenden Sprachen erhältlich: Deutsch, Englisch, Arabisch, Farsi, Türkisch, Russisch, Rumänisch, Spanisch. Sie ist offline verfügbar, kann also auch ohne mobiles Internet verwendet werden.
Wie hilft Integreat Ihnen?1.    Während einer Beratung können Sie auf eine Seite innerhalb der Integreat-Plattform verweisen. Auf der Seite selbst können Sie die Sprache umstellen, sodass Ihr Gegenüber die Seite ebenfalls in der eigenen Muttersprache lesen kann. Diese Seite können Sie auch ausdrucken und der Person mitgeben.2.    Eine Gesamtübersicht unserer Angebote: Oftmals fällt es schwer, den Überblick zu behalten bei all den Initiativen, Zuständigkeiten und bürokratischen Hürden. An der Inhaltserstellung der Integreat-Plattform haben Personen aus verschiedensten Bereichen mitgearbeitet, um so eine umfassende Übersicht zu erstellen. Diese kann nicht nur den neuen Einwohnerinnen und Einwohnern helfen, sondern oft auch uns. Wie kann ich mir Integreat ansehen?Für die Arbeit am Computer: Die Integreat-Plattform ist einfach über https://integreat.app/bodenseekreis erreichbar.Für das Smartphone: Die Integreat-App kann kostenlos im Google Play Store oder im App Store heruntergeladen werden.App herunterladen:Google Play Store (Android): https://play.google.com/store/apps/details?id=tuerantuer.app.integreat App Store (iOS): https://itunes.apple.com/de/app/integreat/id1072353915
Sie haben Anregungen und Verbesserungen?Wir sind für jede Anregung dankbar. Wenn Ihnen auffällt, dass Informationen fehlen oder nicht vollständig genug sind, wenden Sie sich gerne an: Christine Krämer / E-Mail: Christine.Kraemer@bodenseekreis.de / Telefon: 07541 204-5654.Des Weiteren finden Sie auf jeder Seite der Integreat-Plattform die Möglichkeit über Smilies Feedback einzureichen. Diese Funktion ist auch gerade für die Neuzugewanderten sehr wichtig. Die Erstellerinnen und Ersteller der Inhalte lesen Ihr Feedback und können so die Informationen regelmäßig verbessern.


Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch

Die Beratungsstelle Morgenrot - Friedrichshafen ist eine Anlauf- und Kontaktstelle im Bodenseekreis für Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene, die von sexuellem Missbrauch betroffen sind, sowie für deren Angehörige und Vertrauenspersonen. Pädagogische Fachkräfte und ehrenamtliche Helfer erhalten bei uns Informationen und Beratung.

Wir helfen bei der Bewältigung dieses schwierigen Themas.
Die Beratung ist kostenfrei und die Beraterinnen unterliegen der Schweigepflicht.
Eine Beratung kann auf Wunsch auch anonym erfolgen.

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer
07541 / 3 77 64 00
oder per E-Mail-Kontakt-Formular auf der
Homepage der Beratungsstelle Morgenrot


#FSJ und #BFD an der Schule am See gesucht!

Ein paar Infos zur FSJ bzw. BFD Tätigkeit:

Anstellung erfolgt über die Schule am See in Fischbach (KBZO)
Unterstützung in der Betreuung der Inklusionskinder bis zum Unterrichtsbeginn, währenddessen und im Nachklang.
Während des Unterrichts ist man mit in der Klasse und fährt (Optional je nach Wohnort) anschließend mit den Kindern wieder zur Schule zurück.
Was hier alles dazu gehört und was Du an Voraussetzungen mitbringen sollst um diese wundervolle Aufgabe zu bestreiten erklären wir Dir gerne in einem persönlichen Gespräch, Mail oder Telefonat!
 
Meld dich einfach direkt beim Kontakt in der Ausschreibung oder im Jugendbüro Langenargen.

Plakat ((295 KB))


PUSH DICH! – Der Start für euer Projekt

Ein Programm für kreative Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren

die Baden-Württemberg Stiftung sieht in der kulturellen Bildung von Jugendlichen einen wichtigen Bestandteil der Allgemeinbildung und Persönlichkeitsentwicklung und hat deshalb das Programm „PUSH DICH!“ gestartet.
 
Das Besondere an PUSH DICH! - die Jugendlichen selbst sind gefragt.
Das Programm richtet sich gezielt an junge Menschen zwischen 14 und 18 Jahren, die sich in kleinen Gruppen ab drei Personen und einer volljährigen Person zusammenschließen, um ihre künstlerischen Ideen umzusetzen.

Fast alles ist möglich: von A wie Anime bis Z wie Zirkus. Projekte mit Musik, Tanz, Theater und Bildender Kunst sind genauso gefragt wie Ideen im Cosplay-Bereich, Street Art oder Upcycling-Projekte. Was zählt, ist das Engagement.
 
Auf unserer Website www.push-dich-bw.de gibt’s weitere Informationen, hier wird auch der kurze Online-Antrag ausgefüllt.
Die Projekte können laufend eingereicht werden, eine Antragsfrist gibt es nicht.
Bei Fragen zur Antragsstellung und auch bei der Durchführung steht das Projektbüro der LKJ gerne beratend zur Seite:
Telefon / WhatsApp: 0176 / 550 33 223; Mail: info@push-dich-bw.de.
 
Wir würden uns sehr freuen, wenn sich kreative Jugendliche für „PUSH DICH!“ begeistern könnten – und dadurch junge Kulturprojekte ins Leben rufen.
Nutzt dazu den digitalen Flyer ((130 KB)), der gerne überall geteilt werden kann.
 
Viel Spaß, Erfolg und herzlichen Dank für Eure Unterstützung!


Jugendbegegnungsstätten

„Stellwerk“

Das Jugendhaus „Stellwerk“ Langenargen ist für alle Jugendlichen aus Langenargen und der Umgebung ab dem 13. Lebensjahr ein Ort, an dem sich junge Menschen treffen um gemeinsame Interessen zu vertreten, sich aktiv an der Gestaltung der Abendprogramme beteiligen können und einen Idealen Raum für sich bekommen. Um zu „sein".Das Team vom Jugendhaus „Stellwerk“ Langenargen freut sich auf jeden Besucher!
Weitere Infos

Der „TREFF LA“ bleibt aufgrund der Corona Pandemie bis auf Weiteres geschlossen!

„TREFF LA“

Alle SchülerInnen aus Langenargen und deren Freunde ab der fünften Schulkasse dürfen in den „TREFF LA“ kommen. Schüler der vierten Klasse sind zum Schnuppern ebenso herzlich eingeladen.

Weitere Infos

 

Kontakt

Daniel Lenz

Jugendbeauftragter

Bild des persönlichen Kontakts " Lenz"
Fon +49 07543 9330 47
Mobiltelefon +49 0151 5288 5368
Fax +49 07543 9330 5547
Gebäude: Rathaus
Raum: Jugendbüro, 3. OG
Aufgaben:

Kommunale und offene Jugendarbeit

 

Jugendraum „TREFF LA“
Franz-Anton-Maulbertsch-Schule
Kirchstraße 15
88085 Langenargen
Erdgeschoss Altgebäude Raum A11

Jugendtreff „STELLWERK“
Mühlesch 2
88085 Langenargen

 

Sonstige Info's

JA! - Jung und Alt

Langenargener Jugendliche helfen im Alltag.
Mehr Informationen

LaKE-Line

Dein Partybus mit Eintrittsgarantie!
Mehr Informationen

owered by Komm.ONE