Seite drucken
Gemeinde Langenargen

Veranstaltungen

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen in der Übersicht.

Zeitraum

      Kategorie

      Turmbesteigung Schloss Montfort

      Datum 15.08.2022
      Uhrzeit 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
      VeranstalterTourist-Information Langenargen
      OrtSchloss Montfort
      E-Mail schreiben

      Turmbesteigung Schloss Montfort

      Auf einer Insel im See standen schon zu Römerzeiten dicht nebeneinander zwei große Wachtürme.

      Im 14. Jahrhundert erbauten die Grafen von Montfort die "Veste Burg Argen". Nach wechselhafter Geschichte mussten sie die Burg gegen Ende des 18. Jahrhunderts an Österreich abtreten. Zwischen 1861 und 1866 erfolgte der Bau des heutigen Schlosses Montfort durch König Wilhelm I. von Württemberg und seinen Thronfolger Karl.

      Das im maurischen Stil erbaute Schloss diente in der Folgezeit als Sommerresidenz von Prinzessin Luise von Preußen, die mit ihrem Hofstaat die Sommermonate in Langenargen verbrachte.

      Vom Schlossturm bietet sich ein faszinierender Blick auf den See, das Alpenpanorama, das hügelige Hinterland und den historischen Ortskern mitsamt malerischem Gemeindehafen. Ein Café-Restaurant mit Sonnenterrasse lädt zum Verweilen ein. Das ganze Jahr über finden im Schloss hochklassige Kulturveranstaltungen wie die Langenargener Schlosskonzerte statt.

      Der Aussichtspunkt muss durch eine Wendeltreppe erreicht werden. Somit leider nicht barrierefrei möglich!

      Hafenrundfahrt mit dem Seelöwen

      Datum 15.08.2022
      Uhrzeit 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
      VeranstalterTourist-Information Langenargen
      OrtGemeindehafen
      E-Mail schreiben

      Fahren Sie mit dem Seelöwen vom Gemeindehafen Langenargen aus in den BMK-Yachthafen oder in die Marina Ultramarin im benachbarten Kressbronn am Bodensee. Beide Häfen bieten alles, was Wassersportler am Bodenseebenötigen: Wasser- und Landliegeplätze, Krananlagen, Schwimmstege, Werften, Segelmacher, Shops, Restaurants und vieles mehr.

      Genießen Sie vom Wasser aus das maritime Flair in den Häfenund erfahren Sie wissenswerte Dtails zur Geschichte der Häfen und ihrer aktuellen Nutzung. Der Seelöwe ist ein offenes Motorboot mit Sonnendeck.

      Bitte Sonnen- bzw. Regenschutz mitnehmen. Die Fahrten finden nicht bei Starkwind, Wellenschlag oder Dauerregen statt.

      Der Zugang ist nicht barrierefrei. Aufgrund des aktuell niedrigen Wasserstands ist der Zugang zum Schiff erschwert, weshalb nur Personen die gut zu Fuß sind, mitgenommen werden können.

      Anmeldung: Eine Anmeldung in der Tourist-Information ist notwenig: touristinfo(@)langenargen.de oder +49 7543 9330 92.

      Der Treffpunkt befindet sich zwischen dem Haus am Gondelhafen (Obere Seestraße 2/2) und dem historischen Hafenkran in Richtung Schiffsanleger.

      Yoga am See - Summer Spirit

      Datum 15.08.2022
      Uhrzeit 19:00 Uhr bis 20:20 Uhr
      VeranstalterKirche und Tourismus im Dekanat Friedrichshafen
      OrtLangenargen
      E-Mail schreiben

      Yoga am See

      Entspannung und Bewusstsein im Einklang mit der Natur

      Was gibt es Schöneres, als den Tag am See zu begrüßen oder ausklingen
      zu lassen? Mit Kundalini Yoga am Bodenseeufer stellen wir Harmonie und
      Gesundheit von Körper, Geist und Seele her. In kreativer Weise werden
      dynamische und statische Yoga-Positionen mit Atem, Mantra und
      Konzentration zu Übungsreihen verbunden. Am Bodenseeufer in der freien
      Natur gelingt das besonders gut! Für Anfänger und Fortgeschrittene:
      everyBody’s welcome!

      Dauer: ca. 80 Minuten

      Preise

      14.-€

      Veranstaltungsort

      am Seeufer in Langenargen – Treffpunkt wird bei Anmeldung bekanntgegeben

      Veranstalter

      Siri Atma K. Schultz
      Tel. 0176 92289291
      yogaambodensee(@)gmail.com

      www.yogaambodensee.de

      Anmeldung: bis 24 Stunden vor Termin via E-Mail

      Am Seeufer in Langenargen – Treffpunkt wird bei Anmeldung bekanntgegeben

      Turmbesteigung Schloss Montfort

      Datum 16.08.2022
      Uhrzeit 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
      VeranstalterTourist-Information Langenargen
      OrtSchloss Montfort
      E-Mail schreiben

      Turmbesteigung Schloss Montfort

      Auf einer Insel im See standen schon zu Römerzeiten dicht nebeneinander zwei große Wachtürme.

      Im 14. Jahrhundert erbauten die Grafen von Montfort die "Veste Burg Argen". Nach wechselhafter Geschichte mussten sie die Burg gegen Ende des 18. Jahrhunderts an Österreich abtreten. Zwischen 1861 und 1866 erfolgte der Bau des heutigen Schlosses Montfort durch König Wilhelm I. von Württemberg und seinen Thronfolger Karl.

      Das im maurischen Stil erbaute Schloss diente in der Folgezeit als Sommerresidenz von Prinzessin Luise von Preußen, die mit ihrem Hofstaat die Sommermonate in Langenargen verbrachte.

      Vom Schlossturm bietet sich ein faszinierender Blick auf den See, das Alpenpanorama, das hügelige Hinterland und den historischen Ortskern mitsamt malerischem Gemeindehafen. Ein Café-Restaurant mit Sonnenterrasse lädt zum Verweilen ein. Das ganze Jahr über finden im Schloss hochklassige Kulturveranstaltungen wie die Langenargener Schlosskonzerte statt.

      Der Aussichtspunkt muss durch eine Wendeltreppe erreicht werden. Somit leider nicht barrierefrei möglich!

      Gästebegrüßung

      Datum 16.08.2022
      Uhrzeit 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
      VeranstalterTourist-Information Langenargen
      OrtTourist-Information Langenargen
      E-Mail schreiben

      Um 10 Uhr geht es vor der
      Tourist-Information Langenargen direkt am Gemeindehafen los. Im Rahmen
      der Gästebegrüßung langjährige Stammgäste geehrt. Anschließend gibt es
      eine ca. 1 stündige Führung durch Langenargen.

      Treffpunkt ist vor der Tourist-Information.

      Tango Argentino

      Datum 16.08.2022
      Uhrzeit 18:00 Uhr bis 23:00 Uhr
      OrtSchloss Montfort

      Der argentinische Tango ist mal elegant und mal rustikal, dabei aber immer weich und nie zackig. Tangos werden mit Seele gespielt und getanzt und leben von der Kreativität der Tanzenden. Ausgezeichnet wird er dabei durch große Stilvielfalt. Zwei Varianten des Tango Argentino sind Vals und Milonga. Im Vals gleiten die Paare schwebend übers Parkett – ein romantischer und eleganter Tanz. Die Milonga dagegen ist fröhlich und rustikal. Der Rhythmus treibt die Tanzenden buchstäblich voran und Dynamik wird auf engstem Raum ausgelebt. Der Tango ist ein getanzter Dialog. Improvisation ist möglich; ein Partner führt und der andere folgt.

      Um 18:00 Uhr beginnt der Abend mit einer Praktika bevor es dann um 19:00 Uhr mit der Milonga vor traumhafter Seekulisse losgeht. Bei schönem Wetter kann auch auf der Dachterrasse getanzt werden. Beim Tango den Sonnenuntergang zu genießen, ist ein herrliches Erlebnis! Ende ist um 23:00 Uhr.

      Achtung: Beim Frühlingsball am 18.06. sowie beim Sommerball am 23.07. findet keine Praktika statt!

      Unkostenbeitrag: 9,00 €
      Praktika: 8,00 €


      Zusätzliche Infos zu Künstlern, DJ

      Turmbesteigung Schloss Montfort

      Datum 17.08.2022
      Uhrzeit 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
      VeranstalterTourist-Information Langenargen
      OrtSchloss Montfort
      E-Mail schreiben

      Turmbesteigung Schloss Montfort

      Auf einer Insel im See standen schon zu Römerzeiten dicht nebeneinander zwei große Wachtürme.

      Im 14. Jahrhundert erbauten die Grafen von Montfort die "Veste Burg Argen". Nach wechselhafter Geschichte mussten sie die Burg gegen Ende des 18. Jahrhunderts an Österreich abtreten. Zwischen 1861 und 1866 erfolgte der Bau des heutigen Schlosses Montfort durch König Wilhelm I. von Württemberg und seinen Thronfolger Karl.

      Das im maurischen Stil erbaute Schloss diente in der Folgezeit als Sommerresidenz von Prinzessin Luise von Preußen, die mit ihrem Hofstaat die Sommermonate in Langenargen verbrachte.

      Vom Schlossturm bietet sich ein faszinierender Blick auf den See, das Alpenpanorama, das hügelige Hinterland und den historischen Ortskern mitsamt malerischem Gemeindehafen. Ein Café-Restaurant mit Sonnenterrasse lädt zum Verweilen ein. Das ganze Jahr über finden im Schloss hochklassige Kulturveranstaltungen wie die Langenargener Schlosskonzerte statt.

      Der Aussichtspunkt muss durch eine Wendeltreppe erreicht werden. Somit leider nicht barrierefrei möglich!

      Fritz Steisslinger "Faszination Wasser" im Museum Langenargen

      Datum 17.08.2022
      Uhrzeit 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
      VeranstalterMuseum Langenargen
      OrtMuseum Langenargen
      E-Mail schreiben

      Wasserbilder zwischen Alb, Bodensee und Brasilien

      Das Element Wasser fasziniert durch seine Unbeständigkeit und die Vielfalt seiner Erscheinungsformen. Es gilt als Symbol des Lebens, der Lebenskraft, der Erneuerung und Reinigung, aber auch der Bedrohung und bietet darüber hinaus spannende Möglichkeiten zur künstlerischen Auseinandersetzung mit Farbe, Licht und Atmosphäre.

      Wasser ist ein Leitmotiv im vielfältigen Œuvre von Fritz Steisslinger (1891–1957), den man zu den bedeutendsten Malern im südwestdeutschen Raum zählen muss und den es vielerorts noch zu entdecken gilt. Mit Werken aus über vier Jahrzehnten führt die Ausstellung eindrucksvoll vor Augen, wie facettenreich und sensibel Steisslinger sich der Herausforderung stellte, die Beschaffenheit des Wassers mit seiner Kunst zu erkunden.

      Wasser begegnet uns bei Steisslinger als Sphäre der Natur, der Freizeit oder der Arbeit in Form von Teichen, Seen, Flussläufen oder Meer, aber auch als Regen, Wolken und Schnee. Ruhige spiegelnde Flächen kommen dabei ebenso vor wie nuancenreiche, geradezu abstrakte Wellengefüge. Die Materialität dieser Bilder verdankt sich ebenfalls dem Wasser, denn Steisslinger bevorzugte die Technik der Aquarell- und Deckfarbenmalerei, die er virtuos beherrschte. Das Verlaufen flüssiger Farbe machte er zunehmend zum Ausgangspunkt kraftvoller Kompositionen.

      Das flüssige Element reflektiert mit seiner Nichtfixierbarkeit letztlich das Leben und die Kunst Fritz Steisslingers. Zu Recht gilt er als Vertreter der sogenannten "Verschollenen Generation" von "Expressiven Realisten", die aufgrund der Nazizeit und der Dominanz ungegenständlicher Kunst nach 1945 lange Zeit vernachlässigt wurden. In der Ausstellung kann man sich jedoch davon überzeugen, dass Steisslingers stilistische Bandbreite größer ist, als es derartige kunsthistorische Schubladen suggerieren.

      Wir werden zudem Zeugen eines rastlosen Reisenden, der sich weltweit der schwierigen Aufgabe verschrieben hat, die Unbeständigkeit des Wassers in lebendige, markant-expressive Bilder zu bannen. Das Motivrepertoire reicht vom Garten seiner Villa in Böblingen über die Schwäbische Alb und den Bodensee bis hin nach Venedig, Berlin, zur Ostsee sowie schließlich bis nach Brasilien, wo Steisslingers Werk 1934 und ab 1947 in einer ausdrucksstarken Farbenpracht kulminieren sollte, die ihresgleichen sucht.

      Einen zusammenschnitt der Ausstellung können Sie sich hier auf YouTube ansehen:

      2022 | Ausstellung "Fritz Steisslinger - Faszination Wasser", Museum Langenargen, 27.03.-06.11.2022.

      Schauen Sie vor dem Besuch den informativen Rundgang durch Fritz Steisslinges Künstlerhaus in Böblingen an, um die Ausstellung noch mehr zu genießen. Zum Video gelangen Sie hier.

      Weitere interessante Informationen zum Künstler finden Sie unter www.fritz-steisslinger.de.

      Sonder- und Dauerausstellung im Dialog

      Um der Faszination von Wasser auch in den Bildern anderer namhafter Künstler:innen nachzuspüren, wurde die Dauerausstellung in großen Teilen neu gehängt und gezielt um Leihgaben ergänzt.

      Die Präsentation umfasst hervorragende Werke vom Mittelalter bis zur Gegenwart, darunter von Hans Purrmann und Mathilde Vollmoeller-Purrmann – einer der Schwerpunkte des Museums. Vertreten sind darüber hinaus der Bodenseemaler André Ficus, Andreas Asper, Karl Caspar und Maria Caspar-Filser sowie Dieter Groß, Julius Herburger, Christian Landenberger und – mit einer Extraprise Humor – Jan Balet und Karl Hurm.

      Turmbesteigung bei Abendrot

      Datum 17.08.2022
      Uhrzeit 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
      VeranstalterTourist-Information Langenargen
      OrtSchloss Montfort
      E-Mail schreiben

      Turmbesteigung Schloss Montfort

      Auf einer Insel im See standen schon zu Römerzeiten dicht nebeneinander zwei große Wachtürme.

      Im 14. Jahrhundert erbauten die Grafen von Montfort die "Veste Burg
      Argen". Nach wechselhafter Geschichte mussten sie die Burg gegen Ende
      des 18. Jahrhunderts an Österreich abtreten. Zwischen 1861 und 1866
      erfolgte der Bau des heutigen Schlosses Montfort durch König Wilhelm I.
      von Württemberg und seinen Thronfolger Karl.

      Das im maurischen Stil erbaute Schloss diente in der Folgezeit als
      Sommerresidenz von Prinzessin Luise von Preußen, die mit ihrem Hofstaat
      die Sommermonate in Langenargen verbrachte.

      Vom Schlossturm bietet sich ein faszinierender Blick auf den See, das
      Alpenpanorama, das hügelige Hinterland und den historischen Ortskern
      mitsamt malerischem Gemeindehafen. Ein Café-Restaurant mit
      Sonnenterrasse lädt zum Verweilen ein. Das ganze Jahr über finden im
      Schloss hochklassige Kulturveranstaltungen wie die Langenargener
      Schlosskonzerte statt.

      Der Aussichtspunkt muss durch eine Wendeltreppe erreicht werden. Somit leider nicht barrierefrei möglich!

      Wochenmarkt

      Datum 18.08.2022
      Uhrzeit 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr
      OrtUferpromenade Langenargen

      Gemeinde Langenargen

      Obere Seestraße 1
      88085 Langenargen
      Tel. +49 7543 93300

      Der Wochenmarkt finden auf dem Uhlandplatz an der Uferpromenade statt.

      http://www.langenargen.de//freizeit-kultur/veranstaltungen-termine/veranstaltungshighlights