Veranstaltungen & Termine

Dienstag, 03.11.2020

Kunstpark am See 2020

Inspiration Montfort – Künstlerische Interpretationen eines Bodensee-Schlosses



Beschreibung

Inspiration Montfort – Künstlerische Interpretationen eines Bodensee-Schlosses

Kunst unter freiem Himmel, harmonisch eingefügt in die idyllische Landschaft des Bodenseeufers – dieses Erlebnis bietet der Kunstpark am See, der zwischen Schloss Montfort und Hotel Seeterrasse von August bis einschließlich November öffentlich zugänglich ist.   Schloss Montfort, das Wahrzeichen von Langenargen, steht im Mittelpunkt des diesjährigen Kunstparks am See. Acht großformatige Bildinstallationen von unterschiedlichen Künstlerinnen und Künstlern vermitteln die große Faszination, die das zwischen 1862 und 1866 im maurischen Stil errichtete Gebäude und dessen Vorgängerbau bis heute ausüben. Im Zusammenspiel mit der Uferpromenade erschließen sich neue, bisweilen ungewöhnliche Ansichten und Einsichten.

Unabhängig von Öffnungszeiten führen Bilder aus dem 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart eindrucksvoll die Vielfalt des Schlossprospektes und seiner Interpretationsmöglichkeiten vor Augen – von der topographischen Dokumentation über das Bodensee-Idyll bis hin zum geschichtsträchtigen Ort und zur Warnung vor Massentourismus.

Leider findet aufgrund der Coronapandemie keine offizielle Eröffnung und somit auch kein Eröffnungsrundgang mit dem Kurator, Priv.-Doz Dr. Ralf Michael Fischer, statt. Kuratorenführungen zu einem späteren Zeitpunkt sind geplant.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Koordinatorin des Kunstparks, Frau Carolin Kramer beim Amt für Tourismus, Kultur und Marketing unter 07543/9330-48 oder kramer@langenargen.de.


Veranstalter

Amt für Tourismus, Kultur und Marketing

Amt für Tourismus, Kultur und Marketing
Obere Seestraße 2/1
88085 Langenargen

Veranstaltungsort

Uferpromenade

Uferpromenade
Obere Seestraße - Uferanlagen 4-52
88085 Langenargen

 

Veranstaltung suchen

RSS-Feed

RSS-Feed

Abonnieren Sie sich den RSS-Feed für Veranstaltungen der Gemeinde Langenargen!

Hier abonnieren »